Ist Popcorn gesund?

Ist Popcorn gesund?>
                                </div>
                                <div style=

Ist Popcorn gesund? Eigentlich ist Popcorn ja ein beliebter (und vor allem süßer) Snack und darf besonders im Kino natürlich nicht fehlen. Doch an einen gesunden Snack denkt bei Popcorn eigentlich niemand. Der Puffmais hat aber deutlich mehr zu bieten, als man zuerst denken mag: Er strotzt nur so vor gesunden Inhaltsstoffen. Glauben Sie nicht? Wir zeigen Ihnen, wie gesund Popcorn sein kann!

Was Popcorn gesund macht

1. Popcorn hat viele Ballaststoffe

Der fürs Popcorn verwendete Puffmais ist besonders ballaststoffreich – Ballaststoffe sind, in eingeschränkten Mengen, besonders gut für die Verdauung. Laut Studien können sie sogar vor Lungenkrankheiten und Herzinfarkt schützen und das Immunsystem stärken. Dazu hat Popcorn ausserdem einen niedrigen Natriumgehalt, was besonders für Viel-Salzer eine willkommene Abwechslung sein dürfte, da zu viel Natrium im Körper langfristig zu Bluthochdruck führen kann.

2. Popcorn strotzt vor Antioxidantien

Popcorn strotzt vor Antioxidantien: Forscher haben in Popcorn über 40 unterschiedliche Polyphenole entdeckt! Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe, die als besonders stark wirksame Antioxidantien gelten. Antioxidantien sind wichtig für den menschlichen Körper, da sie vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale können im Körper viel Schaden anrichten: Sie können für Hautalterung und Bluthochdruck sorgen und sogar zu Krebs führen, wenn die DNA der Zellen beschädigt werden (mehr Informationen hier). Antioxidantien sind also echte Lebensretter – und Popcorn hat davon sogar doppelt so viel wie Früchte, da Früchte zu großem Teil aus Wasser bestehen. Popcorn wirkt also wie eine konzentrierte Antioxidantienlieferung für den Körper.

Übrigens: Auch, wenn sie nicht allzu schmackhaft sind – Die Schalenstücke des Popcorns besitzen besonders viele Antioxidantien!

3. Popcorn deckt den Tagesbedarf an Vollkorn zu 70%

Popcorn besteht zu 100% aus Mais und ist damit ein echter Vollkorn-Snack: Eine normale, kinoübliche Portion Popcorn deckt bereits 70% des Tagesbedarfs an Vollkorn.

4. Popcorn ist nur gesund, wenn man es richtig zubereitet

Auch, wenn es den Antioxidantien und den Ballaststoffen keinen Abklang tut: Wirklich gesund ist Popcorn nur, wenn es richtig zubereitet wird. Am Besten eignet sich hierfür eine Heißluft-Popcornmaschine, da diese ohne Öl und Fett arbeitet. Dazu sollten Sie beim Popcorn machen auch keine Butter und keinen Zucker verwenden, sonst wird das sonst so gesunde Popcorn schnell zur Kalorienbombe. Durch Heißluft zubereitetes Popcorn hat übrigens ca. 380 kcal pro 100 Gramm Popcorn – je nach Zubereitung und Zusätzen wie Butter und Zucker können sich die Kalorien schnell verdoppeln.